Schlagwort-Archive: Zürich

#Unknown Harbours

IMG_0867IMG_0864IMG_0860IMG_0853IMG_0861IMG_0857

Sophia im Bogen F/Zürich (03.12.2017)

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Foto, Music, Musik

Sophia – Within Without (1998; The Infinite Circle)

Ihr wolltet von mir schon immer ein Autogramm?! Na dann los in den Zürcher Bogen F heute Abend. Sophia spielen da heute ein Konzert und man wird meine Wenigkeit sicher das eine oder andere Male an der Bar beim Biernachschub abholen sichten. Auch wenn ich mich in den letzten Jahren vor allem auf das Vergöttern der ersten beiden Sophia-Alben konzentrierte und entsprechend den Rest nur so nebenbei wahrgenommen habe, freu mich doch ziemlich riesig auf Robin Proper-Sheppard und Band. Weil Dezember, weil kalt und grau draussen, weil ich morgen nicht arbeiten muss weil ganz wichtig:  Schwermut am Sonntag doch was ziemlich Schönes ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lieblingsplatten, Music, Musik, Song des Tages

Ibeyi – I Wanna Be Like You (2017; Ash)

Einmal mehr ein herrlicher Herbsttag. Während im heimischen Garten irgendwelche fremden Männer mit grossen Maschinen lärmten – wieso eigentlich?, bevorzugten die Kleine und ich die Ruhe im nicht allzufernen, sehr hübschen Park des Friedhof Sihlfeld.  Ganz ruhig war es dann doch nicht. Wir liessen uns beim Spazieren ein wenig von der Musik der Zwillingsschwestern Lisa-Kaindé und Naomi Díaz via iPhone Lautsprecher einlullen. Die Totenruhe wurde aber zu jeder Sekunde gewahrt.

SnapsedsdasdasedSnapsefdfedSnapseed

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages

Kamasi Washington – Re Run Home (2015; The Epic)

Vorfreude galore. Ich war dieses Jahr nicht so oft an Konzerten – times are changing. Dafür wird der kommende November etwas intensiver. Nebst den Gigs von den Toten Hosen, Moses Sumney und Mount Kimbie werde ich kommenden Mittwoch auch am Jazznojazz-Festival anzutreffen sein. Der gute Kamasi Washington, der ja schon mit illustren Künstlern wie Kendrick Lamar oder Herbie Hancock zusammengearbeitet hat, wird da mit einer zahlreich an Mitmusikern bestückten Band auftreten und mit Bestimmtheit bei allen Anwesenden einen bleibenden Eindruck hinterlassen. So wie uns damals 2015 (und auch noch heute) das Überalbum The Epic staunen liess.  Man sieht sich also an der Bar, vorne rechts.

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages

Jeans for Jesus – Europe (2017; Pro)

Snapseed

Gute Laune kurz vor vier auf dem heimischen Balkon. Die Vorbereitungen für den grossen Fussballshowdown der Schweizer Nati gegen Ronulldo resp. Portugal heute Abend sind bereits getätigt. Netterweise prätscht auch noch die Herbstsonne ordentlich runter und somit steht einem ersten Bierchen auf dem Balkon mit Blick auf Zürichs architektonischen Schandfleck Nummer 1 nicht mehr viel im Weg.  Zum perfekten Wohlfühlmoment darf dann die passende musikalische Untermalung in Form des potenziellen Albums des Jahres natürlich nicht fehlen. Life is Beautiful!

4 Kommentare

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages

#Nihilsm, Capitalism, Drugs

IMG_0100IMG_0102IMG_0088IMG_0089IMG_0084

EMA in der Roten Fabrik/Zürich (29.09.2017)

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Foto, Music, Musik

Mount Kimbie feat. King Krule – Blue Train Lines (2017; Love What Survives)

Ein fast gewöhnlicher Mittwochabend. Kind beschäftigt sich seit bereits 2 Stunden mit dem Schlaf der Gerechten, mein seit Ewigkeiten geschätzter FC Aarau hat auch das 8 -oder war es bereits das 9 Saisonspiel? – sang und klanglos verloren und das Langzeitziel, die Pensionierung, ist wieder um einen Tag näher gerückt. Somit, wie eingangs erwähnt, eigentlich nichts Neues unter der Sonne, mal abgesehen, dass die mittlerweile doch etwas peinlichen alten Männer der Rolling Stones im nicht allzu fernen Letzigrund Stadion für vermutlich viel Geld mich mit mit ihren Hits aus vergessenen Zeiten belästigen. Gerne würde ich ja vor meinem Schlaf der Gerechten noch die Fenster zwecks Frischluftzufuhr öffnen, aber nicht bei dem Lärm. Da übertöne ich das Musikantenstadl doch lieber mit etwas modernerer und vor allem aktuelleren Musik. Da trifft nun nämlich doch noch ein, was ich nicht zu glauben wagte. 2017 entwickelt sich langsam aber sicher zu einem feinen musikalischen Jahrgang. Mount Kombi’s (> Achtung, Autokorrektur)  neue Platte rotiert heute Abend nun schon zum dritten Male und macht – Logo! – mächtig Spass. Aber so richtig. Somit gibts mal wieder einen  regelmässig unregelmässigen Song des Tages als Appetizer aus der wohl bislang besten Electronica-Scheibe des Jahres. Mit an Bord bei Blue Train Lines als Gast-Shouter: King Keule (> Autokorrektur ist Gott). Prädikat: Hörtipp!

3 Kommentare

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages