Schlagwort-Archive: Züri West

Charlotte Gainsbourg – 5:55 (5:55; 2007)

Gestern besuchte ich mal wieder ein Züri West Konzert. Dieses Mal spielte die Combo auf dem noblen Zürich Berg am Live at Sunset Festival. Nobel war auch die Preise. Die Plätze auf der Tribüne kosteten doch glatt 170 Schweizer Franken! Züri West in Ehren, wer aber bezahlt solchen Wucher. Wie ich dann rausfand doch einige. Oder waren diese Herrschaften wie ich glückliche Menschen, die eine Bekanntschaft mit einem Sugar Daddy frönen? Man wird es im Nachhinein nie erfahren. Der Gig selber war toll und die Bilder dazu folgen noch, Ehrenwort. Einziger Vermutstropfen: Toucher wurde aus dem Programm gekippt. Trotzdem, es hat wie schon vor gut 7 Wochen ordentlich gerockt! Und immer wenn man in den letzten Jahren an einem Züri West Konzert war, möchte man nach dem nach Hause kommen, wie auch in den Tagen darauf, nicht Züri West CD’s hören, sondern sich von der sanften Stimme von Charlotte Gainsbourg einlullen lassen. Die Kenner unter den Lesern wissen, dass die Rede von der ziemlich gelungenen Charlotte Gainsbourg-Liebeserklärung namens 05:55 der alten Maschine, die noch immer lauft und lauft ist und definitiv als einer der zahlreichen Klassiker der Band angeschaut werden darf. In dem Sinne, Charlotte Forever.

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages

#Elvis

IMG_2441FullSizeRenderFullSizeRenderZüri West im Volkshaus/Zürich (25.05.2017)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foto, Music, Musik, Song des Tages

Züri West – I schänke Dr mis Härz (1994; Züri West)

Love is in the Air. Seit heute steht das nunmehr 13 Studioalbum der Berner Kultband Züri West in den Läden. Love heisst das Ding und die Vorfreude meinerseits über die sicherlich wiederum tollen Geschichten und Sorgen des kleinen Mannes sind so riesig, dass zu Hause schon seit Tagen der Backkatolg rauf und runter gedudelt wird. Die logische Konsquenz kann somit einmal mehr nur die Huldigung der Band in Form des heutigen Song des Tages sein, und zwar auch gleich mit dem Züri West-Klassiker und dem wohl grössten Schweizer-Hit aller Zeiten schlechthin, I schänke Dr mis Härz.  Viel Freude damit und vergesst bitte nicht, lieb zueinander zu sein.

5 Kommentare

Eingeordnet unter Lieblingsplatten, Music, Musik, Song des Tages

Züri West – Schachtar gäge Gent (2017; Love)

Unnützes Wissen, Teil 241: Am 20. Oktober 2016 gewann der  FC Schachtar Donezk gegen den belgischen Rivalen aus Gent in der Europaleague gleicht mit 5-0. Ein scheinbar denkwürdiger Abend. Zumindest hat das Fussballspiel unsere Mundartrock-Legende und einstigen/immer noch Sexgott Kuno Lauener dermassen imponiert, dass er die Vorabsingle zum im März erscheinenden neuen Züri West-Album namens Love danach benannt hat. Definitiv ein anständiges Stück Musik und für Züri West Singeauskopplungs-Verhältnisse wieder etwas rockiger als auch schon. Guter Grund also, das kommende Wochenende die angesammelten Züri West-Scheiben zwecks Vorfreudensteigerung mal wieder zu entstauben.

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages

Robert Palmer – Johnny & Mary (1980; Cues)

Als die Geschichte von Johnny und Mary damals vor einer halben Ewigkeit durch das staatlich subventionierte  Radio rauschte war die Welt mit sehr grosser Wahrscheinlichkeit noch in Ordnung.

Sehr schön auch in dieser Version:

und in dieser:

2 Kommentare

Eingeordnet unter Lieblingsplatten, Music, Musik, Song des Tages

Züri West – I Verabschiedemimau (1994; Züri West)

First World Problems Galore. Klickt man am heutigen Tage ein wenig sinn- und wahllos im Internet rum, regiert nur ein Thema den Boulevard, ja das gesamte Weltgeschehen: Brangelina sind getrennt. Oh. Mein. Gott. Brad das Opfer, Angie die Täterin und mittendrin die besten Anwälte des Universums. Brad Pitt wurde angeblich auch schon im villaeigenen Keller auf der Suche nach den angestaubten Kuschelrock-CD’s gesichtet. Verständlich. Ein wenig musikalischer Beistand beim Ertränken des Schmerzes hat noch niemandem geschadet. Love Will Tear us Apart oder Nothing Compares 2 U. Monatelange Schlammschlachten um Kind und Gut sind uns gesichert, die sich anbahnende Endjahreslangweile verdrängt. Zumindest bei der Arbeit sind Rosenkriege die besten Zeittotschläger. Somit sind die Popcorn-Vorräte vorsorglich schon mal aufgefüllt worden. Call Me Appetite, der Hollywood-Reporter, bleibt natürlich am Ball und wird über eine allfällige Wiedervereinigung mit Jennifer A als erster berichten.

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages

Bubi Eifach – Tanze (2014; Album #1)

Als grosser Fan der frühen und somit noch etwas roheren und rockigen Arbeiten von Züri West habe ich mich immer mal wieder gefragt, wann endlich ein paar „jungi Giele“ in deren Fussstapfen treten. Nun mit Bubi Rufener,  einem Veteran der Berner Szene, und seinem ersten Album als Bubi Eifach,  wurden meine Worte erhört und endlich mal  wieder schnoddrige Gitarren zu berndeutschem Gesang salonfähig gemacht. Herrlich. Und mit Tanze auch gleich noch einen ordentlichen Hit dazu.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages