Tag Archives: Stella Sommer

#2018 – The Year In My Ear – Plätze 15-11

15. The Sea & Cake – Any Day

41iWIH+Zw9L._AC_US436_QL65_


14. Courtney Barnett – Tell Me How You Really Feel

41wCZmZ6O-L._AC_US436_QL65_


13. John Coltrane – Both Directions at Once

51r01nWf38L._AC_US436_QL65_


12
. Stella Sommer – 13 Kinds of Happiness

51vhbezODQL._AC_US436_QL65_


11. Yo La Tengo – There’s A Riot Going On 
31SlOueYWcL._AC_US436_QL65_

3 Comments

Filed under Lieblingsplatten, Listen, Music, Musik

Stella Sommer – Collapse/Collapsing (2018; 13 Kinds of Happiness)

Die dunkelmorbide Stimme von Stella Sommer kennt der eine oder andere vielleicht ja schon von der Band Die Heiterkeit. Ihr Album Liebe & Tod 1+2 lief hier gerne auf der heimischen Stereoanlage – wie oldschool! – und darf getrost in den Listen der besten deutschen Popalben der letzten Jahre erwähnt werden. Gewohnt “heiter” musiziert Stella Sommer dann auch auf ihrem ersten Solo-Longplayer. Mit einer Ausnahme nun auf Englisch, was der Morbidität aber überhaupt nicht schadet. Vermutlich sogar ein ganz gescheiter Schachzug, da derzeit die legendäre deutsche Chanteuse Nico wieder in aller Munde ist und sich somit ein leichtes Schielen auf den angloamerikanischen Markt aktuell durchwegs lohnen kann. Lohnen tut sich auf jeden Fall die Anschaffung dieser 13 wunderbaren Lieder, die zwischen sakraler Andächtigkeit, Kammerpop und Darkwave so etwas wie den perfekten Anti-Soundtrack zum Rekordsommer 2018 liefern. Aktueller Favorite, das sehnsüchtige Collapse/Collapsing. Hörtipp!

Leave a comment

Filed under Music, Musik, Song des Tages