Tag Archives: Phil Collins

Genesis – Mama (1983; Genesis)

Heilige Scheisse. Es muss definitiv am Älterwerden liegen. Anders kann ich es mir nun wirklich nicht mehr erklären, mein derzeitiges, seit Monaten anhaltendes Faible für die grossen Popmomente meiner Kindheit und Jugend. Bald schon werde ich wohl an irgendwelchen ländlichen Dorffesten mit neckischer Polyester-Bauchtasche  und wilder Frisur zu den musikalischen Abräumern meiner Adoleszenz tanzen und dabei mit Gleichgesinnten in Erinnerungen schwelgen. Also genau so, wie es meine „Alten“ zu Ihrer geliebten Schlagermusik einst unter ziemlich abschätzigen Kommentaren meinerseits getan haben.

Apropos grosse Popmomente. Davon kann man bekanntlich ja nicht genug bekommen. In dieser Hinsicht ein sicherer Wert ist da die 80-er Jahre Variante der Radiostation Antenne Bayern. Nur Hits, Hits, Hits aus dem wohl besten Popmusik-Jahrzehnt da es je gab. Da darf im Programm natürlich auch mein Allzeit-Genesis-Favorit Mama aus dem Jahre 83 nicht fehlen. Ihr wisst schon, dieser Song mit der mysteriösen Drum-Maschine, der beklemmenden Atmosphäre und den kryptischen Lyrics. Ich find ihn auch fast 30 Jahre nach Entdeckung meinerseits noch immer ziemlich fabulös, obwohl Mama ja eigentlich nichts anderes als eine auf Stereoide aufgepumpte Version von In The Air Tonight ist.

6 Comments

Filed under Lieblingsplatten, Music, Musik, Song des Tages

Savage Garden – To The Moon & Back (1997; Savage Garden)

Da sass ich also auf dem nächtlichen Heimweg durch die bitterkalte Dezembernacht. Das städtische Tram auch zur späten Stunde gut besucht. Leicht angesäuselt fummelte ich auf der Suche nach dem situativ perfekten Popsong nervös an meinen iPod rum. Vorbei an Phil Collins, vorbei an George Michael, den Pet Shop Boys und Prefab Sprout landete ich schlussendlich bei Savage Garden und deren Hit To The Moon & Back. Manch einer mag sich vielleicht noch an den Song erinnern. Guter Song, definitiv. Und sowieso, wenn man so leicht angeheitert durch die Stadt fährt macht solche Musik noch mehr Sinn. Wäre ja sonst, nebst 12’653 anderen Liedern, auch nicht auf mein Musikabspielgerät verbannt worden.

6 Comments

Filed under Music, Musik, Song of the Day

Postal Service – Against All Odds (2004; Wicker Park OST)

Da mit dem Zügeln ist ja immer so eine Sache. Man stolpert beim Räumen im Keller und auf dem Estrich über Dinge und Gegenstände, die man schon vergessen resp. verdrängt hat. So zum Beispiel in einer Kiste mit längst ausrangierten Tonträgern auf Phil Collins Alben, die ich mir damals in der frühesten Jugend vom hart zusammengesparten Taschengeld gekauft habe und eigentlich als schon lange vernichtet und verkauft in Erinnerung hatte. Und da mir gerade letzthin das doch superbe In The Air Tonight irgendwo über den Weg lief, hatte ich dann doch plötzlich mal wieder Lust, ein wenig in Collins‘ Musk reinzuhören und muss, Jahrzehnte der Läuterung später,  so unspektakulär Musik und Person auch sein mögen, doch zugeben, dass der Alte mal ebenso ein paar der grössten Pop-Songs der Geschichte geschrieben hat.  Nebst In The Air Tonight und Another Day in Paradise  ist Against all Odds ein solcher. Sehen natürlich nicht alle so und da ich euch mit dem Totengräber der Popmusik nicht vergraulen möchte, gibt’s Against All Odds in der wundertollen Version von Postal Service aus dem Jahre 2004. N‘tschoiii

2 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages