Tag Archives: Molecules

#2018 – The Year In My Ear – Plätze 10-6

10. Tirzah – Devotion

51jOvrFQ7pL._AC_US436_QL65_


9. Sophie Hunger – Molecules 

611DKqXSl+L._AC_US436_QL65_


8. Xul Zolar – Fear Talk

61ICaTGPdnL._AC_US436_QL65_


7. Skee Mask – Compro

315Uu3fUmNL._AC_US436_QL65_.jpg


6. Isolation Berlin – Vergifte mich

511l6+-9GrL._AC_US436_QL65_

2 Comments

Filed under Lieblingsplatten, Listen, Music, Musik

Sophie Hunger – There Is Still Pain Left (2018; Molecules)

Jaja, ich gebe es ja zu. Ganz die Finger von Neuveröffentlichungen kann ich dann schon nicht lassen. Es gilt ja, wie jedes Jahr, den Soundtrack zur Zeit zu finden. In den künftigen, hoffentlich schönen Erinnerungen an den Herbst 2018 wird mit grosser Bestimmtheit auch Molecules von Sophie Hunger eine gewichtige Rolle spielen. Ich beneide Sophie Hunger ja sehr. Nicht weil Sie im Berlin lebt, nein, sondern weil sie ziemlich dicke mit dem Graf von Monte Schizo, alias Dirk von Lowtzow ist. Aber das ist dann eine andere Geschichte. Dass Sophie vor ein paar Jahren von Zürich nach Berlin umgesiedelt ist hört man Molecules an. Ihr bis dato von Jazz-, Chanson- und Folk beinflusster Pop wurde durch pluckernde, elektronische Sounds ersetzt. Sie selber nennt es minimalistischer elektronischer Folk, was das ganze gut trifft und Frau Hunger, ganz wichtig, auch ausgezeichnet steht. Neues Lieblingslied gefällig? Dann unbedingt den heutigen Song des Tages hören.  Oder Coucou, den Album-Closer (fand ich aber auf Youtube grad nicht). Gänsehaut ist garantiert.
Für mich persönlich ihr bis dato absolut bestes Album und wenn jetzt nicht der ganz grosse internationale Durchbruch kommt, dann wohl nie. Hörtipp!

15 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages