Tag Archives: Genesis

Genesis – Mama (1983; Genesis)

Heilige Scheisse. Es muss definitiv am Älterwerden liegen. Anders kann ich es mir nun wirklich nicht mehr erklären, mein derzeitiges, seit Monaten anhaltendes Faible für die grossen Popmomente meiner Kindheit und Jugend. Bald schon werde ich wohl an irgendwelchen ländlichen Dorffesten mit neckischer Polyester-Bauchtasche  und wilder Frisur zu den musikalischen Abräumern meiner Adoleszenz tanzen und dabei mit Gleichgesinnten in Erinnerungen schwelgen. Also genau so, wie es meine „Alten“ zu Ihrer geliebten Schlagermusik einst unter ziemlich abschätzigen Kommentaren meinerseits getan haben.

Apropos grosse Popmomente. Davon kann man bekanntlich ja nicht genug bekommen. In dieser Hinsicht ein sicherer Wert ist da die 80-er Jahre Variante der Radiostation Antenne Bayern. Nur Hits, Hits, Hits aus dem wohl besten Popmusik-Jahrzehnt da es je gab. Da darf im Programm natürlich auch mein Allzeit-Genesis-Favorit Mama aus dem Jahre 83 nicht fehlen. Ihr wisst schon, dieser Song mit der mysteriösen Drum-Maschine, der beklemmenden Atmosphäre und den kryptischen Lyrics. Ich find ihn auch fast 30 Jahre nach Entdeckung meinerseits noch immer ziemlich fabulös, obwohl Mama ja eigentlich nichts anderes als eine auf Stereoide aufgepumpte Version von In The Air Tonight ist.

6 Comments

Filed under Lieblingsplatten, Music, Musik, Song des Tages

Nusrat Fateh Ali Khan & Peter Gabriel – Taboo (1994; Natural Born Killers OST)

Wo würde man die Platten oder in meinem Falle die CD’s von Nusrat Fateh Ali Khan im Regal einordnen? Logische Möglichkeiten wären, da bei mir die Einzelkünstler nach Nachnamen sortiert werden, der Buchstabe F oder K.  Manchmal, bei einer geistigen Umnachtung, landet das ganze auch mal beim Vornamen. Und da ich heute das Bedürfnis nach einer sonntäglichen Einlullung durch die Musik von eben besagten Nusrat Fateh Ali Khan hatte, wurden entsprechende Ecken im Regal aufgesucht und da, der Derrick unter den Lesern vermutet es schon, nichts entsprechendes gefunden. Auch eine breitangelegte Suchmeldung im heimischen Haushalt half nicht und somit musste das Vorhaben mit grosser Verspätung und in leicht abgeänderter musikalischer Form umgesetzt werden. Unter anderem mündete dies zum heutigen Ersatz-Song des Tages. Taboo, zusammen mit Peter Gabriel ist dann auch eine mehr als gute Entschädigung und vermutlich sowieso einer der 237 besten Songs aller Zeiten. Übrigens:  Stunden später stolperte ich dann eher per Zufall doch noch über das einstige Stück der Begierde. War bei T, zwischen den vielen Tindersticks Alben, einsortiert. Wieso auch immer!?

6 Comments

Filed under Musik