Tag Archives: Frank Ocean

#2012 – The Year In My Ear – Longplay, Platz 02

Frank Ocean – Channel Orange

Ja es gibt ihn noch, den klassisch geschulten R&B ohne irgendwelchen Eurotrash Firlefanz. The Weeknd, Sharon Jones, Drake und Frank Ocean sind nur ein paar wenige Beispiele. Vor allem Channel Orange von Frank Ocean erinnert musikalisch ziemlich stark an eine modifizierte Version des 70-er Jahre Souls eines Marvin Gaye oder Curtis Mayfield. Anstatt Kritik an Amerika 2012 auszusprechen, steht bei ihm jedoch die persönliche Befindlichkeit im Zentrum.  Channel Orange, da gibt es vor allem aber viele viele tolle Melodien und darum geht es ja bei Musik. Meistens jedenfalls.

Leave a comment

Filed under Listen, Music, Musik

#2012 – The Year In My Ear – 10 Kurze

So, endlich geht’s auch hier mit dem allendjährlichen Listenterror los. Viel gehört, viel vergessen, übrig geblieben sind wie jedes Jahr ein paar Trouvaillen auf die ich nochmals hinweisen möchte.
Teil 1: Die Songs des Jahres ohne Rücksichtnahme ob als Single veröffentlicht oder eben doch nicht.

1. Godspeed You! Black Emperor – Mladic

2. Züri West – Rain Dogs Learning to Crawl

3. Burial – Loner

4. Dirty Projectors – Gun Has No Trigger

5. Frank Ocean – Lost

6. John Talabot – When The Past Was Present

7. Sharon Van Etten – Serpents

8. Cat Power – Cherokee

9. Blur – Under The Westway

10. Grimes – Oblivion 

Bonustrack: 

SKOR feat. EKR und Tinguely – Willkome in Züri

3 Comments

Filed under Listen, Musik, Song des Tages

Frank Ocean – Sweet Life (2012; Channel Orange)

Warnung! Das Konsumieren von Frank Oceans Musik kann zu akuten Ohrwürmern führen und somit zu einer mehrtägigen Abneigung anderer Leute Musik.   Zu weiteren Risiken und Nebenwirkungen informieren sie sich im Internet oder fragen Sie Ihren Blogger des Vertrauens.

1 Comment

Filed under Irgendwas, Musik, Nonsense, Song des Tages