Tag Archives: Depeche Mode

#Enjoy The Silence

IMG_2695IMG_2708IMG_2698

Depeche Mode im Letzigrund Stadion/Zürich (19.06.2017)

2 Comments

Filed under Foto, Music, Musik

Depeche Mode – It’s No Good (1997; Ultra)

Im nahgelegenen Letzigrund-Stadion spielen am Sonntag die Synthpop-Legenden Depeche Mode. Ticketpreise wie immer an solchen Anlässen weit im Jenseits des Zumutbaren. Also ganz getreu dem Motto Everything counts in large amounts. Da das Wetter aber fürmal mitspielen sollte und die Setlist der bisherigen Shows einen ganz passablen Eindruck hinterlassen – an den ziemlich schwachen Songs der letzten 3 Alben kommt man halt leider nicht ganz vorbei –  wagte ich dann noch einen Blick auf das Auktionsportal Ricardo und wurde dort schnäppchentechnisch doch prompt noch  fündig. Somit liegen nun nach einer doch etwas längeren Periode der musikalischen Abwesenheit die doch zahlreichen Depeche Mode Scheiben zum Einstimmen und Texte auswendig lernen auf dem Abhörstapel im Wohnzimmer.

Der heutige Song des Tages hat es dann aus ziemlich unerklärlichen Gründen nicht auf die aktuellen Setlists geschafft und bekommt somit seinen verdienten Ruhm exklusiv hier auf diesem Kanal ab. It’s so good.

 

7 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages

Sodom – Ausgebombt (1987; Agent Orange)

Er wäre fast perfekt gewesen, der Übergang vom letzten Beitrag zum heutigen. Von Italien und Fabrizio de André zu Ti Amo, dem neuen Album der französischen Vorzeigehipster Phoenix. Doch bislang mochte das Album bei mir noch nicht so zünden, wie es die Vorgänger meist ziemlich schnell taten. Irgendwie verhält es sich mit Ti Amo ähnlich wie mit Modern Talking . Kennst du einen, kennst du alle oder um es etwas schlauer zu bezeichnen: generisch. Und auf diesen einen Song hab ich trotz sommerlichen Temperaturen und leicht erhöhtem Alkoholpegel grad doch keine Lust. Apropos Modern Talking, da erreichte mich vor ein paar Tagen eine ziemlich erboste E-Mail eines Lesers, der meinte, dass ich da mit meinem Beitrag masslos übertrieben habe. Recht hat er. Es gibt natürlich doch noch den einen oder anderen Act, der definitiv mehr Scheisse produziert hat, als Bohlen und Kollege Anders. Mumford und Hurensöhne zum Beispiel. Ab deren Musik könnt ich stundenlang kotzen. Worst Band ever, definitiv und es bleibt zu hoffen, dass sich die Band analog Modern Talking 1987 irgendwann in Luft auflösen wird. 1987 übrigens ein hervorragendes Jahr. Ich wurde 10 Jahre alt und der Musik-Nerd durfte sich an viele tollen Alben wie You’re Living All Over Me, Document, Sister, Music for The Masses oder Actually, um mal ein paar wenige zu nennen, erfreuen. Im gleichen Jahr spielte mir ein Kollege Agent Orange von Sodom auf dem Pausenhof vor. Ausgebombt war und ist der heimlich Hit darauf und es dauerte nicht lang und ich liess mir meinen ersten so richtig hässlichen Vokuhila wachsen. Auf dem Land hatten die Frisöre damals halt noch nicht wirklich viel Geschmack.

2 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages

Soulsavers – Revival (2007; It’s Not How Far You Fall, It’s the Way You Land)

Fragt man mich nach dem meistgehörten Song 2013 antworte ich nicht etwa mit Get Lucky oder sonst einem Lied aus diesem Jahr. Nein, der meistgehörteste Song von Call Me Appetite 2013 ist schon 6 Jahre alt und stammt von den Soulsavers. Ich steh ja nicht so auf gospelige Klänge, aber in Kombi mit Mark Lanegan‘s Säufer- und Raucherstimme ergibt das wohl einen der 10 besten Songs aller Zeiten. Mindestens.

1 Comment

Filed under Music, Musik, Song des Tages

Depeche Mode – Behind The Wheel (1987, Music For The Masses)


Bereits die ganze Woche schon wird im weltweiten Netz innig debattiert, wie schlecht (oder eben doch nicht) Delta Machine, das am Freitag erscheinende neue Album von Depeche Mode, geworden ist. Ich habs zwar erst 3x durchgehört, will aber doch behaupten dass das Teil besser als sein Ruf ist. Wie gut, das wird uns die Zeit dann schon noch verraten. Und für alle die, die sich nach old-school-DM sehnen gibt’s heute auf meiner Spielwiese einen Klassiker aus dem Jahre 87. Alleine der Clip, gehalten in schwarz und weiss. ist ziemlich sehenswert.

5 Comments

21. March 2013 · 12:04 pm

Soulsavers – Longest Day (2012; The Light The Dead See)

Kaum waren die Jahresendlisten niedergeschrieben, stolperte ich schon über die ersten verpassten Perlen des Jahres 2012. Business as usual also. Und so kann ich mir derzeit kaum einen Tag ohne die wirklich hervorragende Platte der Soulsavers vorstellen. Nachdem die beiden Produzenten hinter der Band für die letzten zwei Alben Obercrooner Mark Lanegan als Gastsänger gewinnen konnten, ist auf The Light The Dead See nun der Depeche Mode Frontmann Dave Gahan an den Vocals zu hören. Nix gegen die Lanegan-Platten, mir persönlich aber gefällt die cineastische Predigt mit Gahans-Stimme irgendwie doch viiiieeeel besser. Und an den Songs mitgeschrieben hat er übrigens auch, was wiederum Hoffnung auf ein tolles neues Depeche Mode Album im März macht. Empfehlung!

6 Comments

Filed under Musik, Song des Tages