Tag Archives: D’Arcy Wretzky

Smashing Pumpkins – Solara (2018; Live @ Jimmy Fallon)

Billy Corgan, der Uncle Fester des Alternative Rocks und Grossmeister der misanthropischen Breitwandgitarren, rumpelt seit wenigen Monaten bekanntlich wieder mit Dreivierteln seiner früheren Mannschaft durch die Gegend. Einzig D’Arcy Wretzky ist (noch) nicht von der Partie. CMA berichtete sicherlich schon über dieses freudige Ereignis. Nun gibts seit wenigen Tagen den ersten Comeback-Song auf dem Silbertablett serviert. Und seien wir doch ehrlich, das hat noch ordentlich Luft nach oben. Vor allem die Vocals sind etwas gar komisch abgemischt. Grundsätzlich ist Solara aber bei weitem auch nicht so schlecht, wie die vielen Netzreaktionen einem weiss machen wollen und so bleibt die Vorfreude auf eine neues klassisches Smashing Pumpkins Album weiterhin bestehen.  Und weil es heute so herrlich dauerregnet (endlich), noch einen DER 90-er Jahre Teenage-Angst Klassiker als Zugabe. So sollte es sein.

PS: nice Neuauflage des Zero-Shirts, die da Mr. Corgan ausführt.

Leave a comment

Filed under Music, Musik, Song des Tages

The Smashing Pumpkins – Thirty Three (1995; Mellon Collie & The Infinite Sadness)

Während meine Wenigkeit in den letzten Tagen von einer sich seltsam anfühlenden Schwermut umhüllt ist, die unter anderem zu radikalen Aktionen wie Haare abrasieren führte (über freiwillige Besuche im Muckicenter berichtete ich ja schon), trugen der olle Billy Corgan und sein ehemaliges Gspändli D’Arcy Wretzky einen öffentlich-zickigen Bitchfight aus. Billy hat sich ja bekanntlich mit seinen anderen Ex-Smashing Pumpkins-Weggefährten versöhnt, nur mit der ehemaligen Bassistin wollte dies bislang irgendwie nicht so recht klappen. Aber sowas soll ja in den besten Familien der Welt vorkommen. Was man seitens der wiederformierten Smashing Pumpkins in naher Zukunft erwarten darf, wird in gut 8 Stunden auf der Webseite offiziell verkündet werden. Ich tippe mal auf eine neues, von Rick Rubin produziertes Doppelalbum inklusive Albumteaser sowie eine ausgiebige Reuniontournee. Blamage galore, also. Bis zur endgültigen Auflösung des Rätsels hinter dem mysteriösen Online-Liveticker hat man also noch genügend Zeit, sich ein wenig anhand der aufgewärmten Bandklassikern in der Vergangenheit zu suhlen und/oder sich ich eine Billy Corgan-Gedenkglatze zu rasieren. Ja.

1 Comment

Filed under Music, Musik, Song des Tages