Tag Archives: Corona

Sunn O)) – My Wall (2003; White 1)

Neues aus der Homeoffice-Beschallung. Wobei das hier eher in die Kategorie wiederentdeckt gehört! Wunderbarst hypnotisch und langsam, wie es so bei der Arbeit eigentlich sein sollte. Jetzt schon ein persönlicher Lockdown-Klassiker.

2 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages

Michael Stipe – No Time For Love Like Now (2020)

Frühjahr 2020. Die einen halten sich mit Homeoffice am leben, andere quälen sich mit Fitnessgeräten durch den Tag und nochmals andere Trinken nun schon am Morgen. Nicht so Michael Stipe, der einstige Frontmann der legendären R.E.M. Der schreibt nämlich neue Hymnen. Gross!

2 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages

Palace Music – Horses (1997; Lost Blues and Other Songs)

Der Heimbürotisch steht direkt neben der umfangreichen Musiksammlung. Es wird bei der Arbeit also bestimmt nie langweilig. Und so kam es, dass ich diese Tage nach langer Zeit mal wieder beim guten alten Will Oldham aka Bonnie Prince Billie aka Palace Music aka wie auch immer landete. Es gab ja mal eine Zeit, da schüttelte der Typ reihenweise Asse aus dem Ärmel. Horses ist einer seiner grössten, und auch einer, der mich beim Hören sofort zurück in das Frühjahr 2000 katapultierte. Lange Autofahrten quer durch Europa und damals immer mit dabei, die sensationelle Palace Music Compilation.

Leave a comment

Filed under Music, Musik, Song des Tages

Penguin Cafe Orchestra – The Sound of Someone You Love Who’s Going Away And It Doesn’t Matter (1976; Music From The Penguin Cafe)

In der Abgeschiedenheit des Home Office vor sich Hinwerkeln ist für mich noch immer eine etwas ungewohnte Sache. Klar, ich hab früher schon mal von zu Hause aus gearbeitet, Mails beantwortet oder stundenlang über irgendwelchen Excel-Tabellen gesessen, aber bis mindestens Ende Mai das komplette Arbeitsleben vom Heimlaptop aus aufrechterhalten ist schon eine nicht ganz alltägliche Ausgangslage. Immerhin hatte ich mal Zeit, die übervolle Schreibtischschublade zu entrümpeln, ja generell den Schreibtisch etwas zu ordnen. Insgesamt aber fühl ich mich, trotz der einen oder anderen dringlichen Angelegenheit, eigentlich schon ganz wohl im Heimbüro. Und mit etwas unaufdringlicher Musik hab ich mir sogar die perfekte Abschottung zwischen den mit Rückkopplungen experimentierenden Kindern im Zimmer links sowie den dauerrammelnden Nachbarn oberhalb gefunden. Somit steht es aktuell 1-0 für das Penguin Cafe Orchestra.

2 Comments

Filed under Lieblingsplatten, Music, Musik, Song des Tages