Tom Petty & The Heartbreakers – Asshole (1996; OST She’s The One)

Mit Tom Petty ist vor Kurzem ein weiterer Grosser der Gitarrenmusik von uns gegangen. Ein Umstand, an den man sich in den nächsten Jahren leider noch daran gewöhnen wird. Werden die grossen Helden der sogenannten handgemachten Musik, genauso wie der Normalsterbliche nicht jünger. Anyway. Bei einer der mittlerweile doch raren Internet-Surfsessions in der Mittagspause bin ich auf diese schöne Tom Petty-Coverversion eines meines liebsten Beck-Songs überhaupt gestossen.  Da fragt man sich nun, ob Beck Tom Petty oder Tom Petty Beck ist. Die Antwort weiss wohl nur die ehrenwerte Scientology.

Zum Vergleich:

2 Comments

Filed under Covers, Music, Musik, Nonsense, Song des Tages

2 responses to “Tom Petty & The Heartbreakers – Asshole (1996; OST She’s The One)

  1. Er war einer meiner Lieblings live Musiker und seine Songs bleiben mir. Es beruhigt mich, dass er nicht lange leiden musste. Auch wenn das die Witwe z.Z. nicht wirklich erfassen kann, so sollte sie versuchen sich damit zu trösten und ihren Frieden finden.

  2. Call Me Appetite

    Leider nie Live gesehen. Und ja, ob sich seine Frau damit trösten kann…. später dann mal sicher. Immerhin, er musste nicht lange leiden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s