Depeche Mode – It’s No Good (1997; Ultra)

Im nahgelegenen Letzigrund-Stadion spielen am Sonntag die Synthpop-Legenden Depeche Mode. Ticketpreise wie immer an solchen Anlässen weit im Jenseits des Zumutbaren. Also ganz getreu dem Motto Everything counts in large amounts. Da das Wetter aber fürmal mitspielen sollte und die Setlist der bisherigen Shows einen ganz passablen Eindruck hinterlassen – an den ziemlich schwachen Songs der letzten 3 Alben kommt man halt leider nicht ganz vorbei –  wagte ich dann noch einen Blick auf das Auktionsportal Ricardo und wurde dort schnäppchentechnisch doch prompt noch  fündig. Somit liegen nun nach einer doch etwas längeren Periode der musikalischen Abwesenheit die doch zahlreichen Depeche Mode Scheiben zum Einstimmen und Texte auswendig lernen auf dem Abhörstapel im Wohnzimmer.

Der heutige Song des Tages hat es dann aus ziemlich unerklärlichen Gründen nicht auf die aktuellen Setlists geschafft und bekommt somit seinen verdienten Ruhm exklusiv hier auf diesem Kanal ab. It’s so good.

 

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages

7 Antworten zu “Depeche Mode – It’s No Good (1997; Ultra)

  1. Darf man fragen, was in diesem Fall unter einem „Schnäppchen“ verstanden werden kann?

    Depeche Mode haben mich irgendwo auf dem Weg zwischen „Violator“ und „Ultra“ verloren. Die letzten Alben habe ich dann, mehr oder weniger, nur noch aus Gründen der Komplettierung gekauft. Das letzte Lied, das mich überzeugt hat, war „Precious“ – und das ist auch schon wieder 12 Jahre her, wenn ich mich nicht irre.

  2. Call Me Appetite

    70 statt den 112 vom offiziellen VV. War gerade so meine oberste Schmerzgrenze.

  3. Lustig: ich habe DM zum allerersten Mal in meinem Leben in der Schweiz gehört. Mit 10 oder so, in einem kleinen Dörfchen namens Valbella, wo ich Skifahren gelernt habe. Ob ich das heute noch könnte? Aber „Just Can’t Get Enough“ ist seit damals in mein Hirn eingemeißelt und wird sich vermutlich nie wieder entfernen lassen. Ich hoffe Du hattest Spaß!

  4. Gut, 70 Euro klingt noch einigermaßen realistisch – bei den Preisen heutzutage. Aber über 100? No way, egal für wen.

  5. Call Me Appetite

    70 Schweizer Franken :-), machts aber nicht wirklich besser.

  6. Call Me Appetite

    Mal mehr, mal weniger. Evtl schreib ich mal noch ein paar Worte drüber.

  7. sahneplatten.de

    Sehr netter Artikel. „It’s no good“ ist tatsächlich einer der unterschätzteren Songs von DM. Vor allem eine Reminiszenz an die Zeit, als die Band fast zerbrochen wäre. Finde den Song auch nach 20 Jahren immer noch hörenswert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s