Laura Marling – Don’t Pass Me By (2017; Semper Femina)

Die vergangenen Osterfeiertage sind schnell zusammengefasst. Viel Schlaf sowie 13 Reasons Why. Dazwischen gab es dann auch mal ein wenig Musik ab Konserve . Damn. von Kendrick Lamar drehte ein paar Runden. Stimmungstechnisch war ich dann aber trotzdem mehr von Semper Femina, dem neuesten Album von Laura Marling angetan. Fragiler britischer Folk, der aber gerne auch mal mit einer ordentlichen Ladung Strei­cher und anderen Schön­hei­ten aufzutrumpfen weiss. Kurz: Wiederum ein superbes Album der jungen Songwriterin, die sich mehr und mehr zur Joni Mitchell unserer Generation entwickelt. Tipp!

4 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages

4 responses to “Laura Marling – Don’t Pass Me By (2017; Semper Femina)

  1. Emily J.

    Ha, 13 reasons why und Laura Marling – das war auch meine letzte Woche in Kürze 😀

  2. Call Me Appetite

    das macht mir Angst 🙂

  3. Schöner Track! Wirst du auch noch einmal gesondert etwas zum Kendrick-Album schreiben?

  4. Call Me Appetite

    ich werde es versuchen. bin aber nicht so der Rap-Kenner.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s