Beck – Loser (1993; Mellow Gold)

 

FullSizeRender.jpgGrosses Fussballspektakel gestern Abend auf dem Acker des alterwürdigen Aarauer Brügglifeld. Selbst Dauerregen, Wind und eisige Temperaturen konnten die wohl beste 1. Halbzeit aller Zeiten nicht bremsen. Leider hat die heroisch kämpfenden Heimmannschaft das Spiel nach einer sensationellen Aufholjagd trotzdem noch mit 3-5 verloren. Mitschuld trifft nebst der im Emmental geschulten Verteidigung – jeder F Junior verfügt über ein besseres Stellungsspiel – und dem wohl derzeit grössten Fliegerfänger seit Zuberbühler im Tor, sicherlich auch Schiedsrichter Adrien Jaccottet. Mir sowas von unverständlich, wie er und seine mit Tomaten auf den Augen bestückten Kollegen das Brutalofoul an Chefstratege Sandro Burki nicht sehen konnte. Penalty und eine tief rote Karte wären in jeder Liga dieser Welt normal gewesen. Die wütigen Kommentare von den Rängen zu dieser nicht geahndeten Aktion erspar ich euch. Und so kam es, wie es kommen musste. Trotzdem, es war  ein legendärer Fussball-Abend der mit ordentlich viel Kafi-Schnaps begossen wurde.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Fussball, Music, Musik, Song des Tages

4 Antworten zu “Beck – Loser (1993; Mellow Gold)

  1. Ich mag zwar kein Fussball, aber das Lied ist einfach nur super!! 🙂

  2. Call Me Appetite

    Ja, ist schon ne ziemlich Perle.

  3. Das sieht ziemlich ungemütlich aus…

  4. Der „gefällt mir“ klick betrifft den Song. Fußball ist mir sowas von wuuuuuurrrrrrscht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s