#2016 – The Year In My Ear – Plätze 15-11

15. Bon Jovi – This House is Not For Sale

61o8of7zlol-_ac_us320_ql65_

14. The Drones – Feelin Kinda Free

61e2ydn5efl-_ac_us320_ql65_

13. Marillion – F.E.A.R.

51gchf6qoul-_ac_us320_ql65_

12. Isolation Berlin – Und aus den Wolken tropft die Zeit

61umidexhql-_ac_us320_ql65_

11. Radiohead – A Moon Shaped Pool

61y6uurcdl-_ac_us400_ql65_

5 Comments

Filed under Lieblingsplatten, Listen, Longplay, Musik

5 responses to “#2016 – The Year In My Ear – Plätze 15-11

  1. Marillion ist jetzt aber eine erfreuliche Überraschung. 😀 Obwohl mich da Bon Jovi etwas am Kopf kratzen lässt. 😉

  2. Oha, das Bon Jovi-Album ist auch völlig an mir vorbei gegangen, aber dank Apple Music werde ich wohl mal ein Ohr hinein werfen. Marillion dagegen ist immer gut.

  3. Call Me Appetite

    Ich mag die neue Bon Jovi, trotz übelster Produktion (zu sehr glattpoliert) sehr. Vielleicht startest du, als Einstieg, mit der Live Version der Platte. Ach und wichtig. Mit Knockout und Born Again Tomorrow sind die übelsten Songs gleich am Anfang. Der Rest jedoch ziemlich gut!

  4. Call Me Appetite

    Bon Jovi war meine erste grosse musikalische Liebe damals in den 80ern. Die neue Platte sogar (mal abgesehene von der zu sehr geglätteten Soundabmischung) richtig gut. Mainstream Rock der guten Sorte. Geht bei mir eigentlich immer 🙂

  5. Danke für den Tipp! Ich werde mich heute in das Album hineinhören.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s