Beatsteaks vs. Dirk von Lowtzow – French Disko (2016; Tschick OST)

Spontane Rebellion und Solidarität sind Akte, die jetzt wertvoll sind. Ab heute zu sehen im Kino eures Vertrauens, die sicherlich wunderbare bildliche Umsetzung des Jugendromans Tschick.  Ich zumindest werde mir den Film spätestens am Montag zu Gemüte führen. Sehr hübsch übrigens die Musik dazu. Unter anderem gibt es eine sehr hörenswerte Zusammenarbeit zwischen den Beatsteaks und dem Tocotronic-Oberstrategen Dirk von Lowtzow. Gemeinsam haben sie den Stereolab-Klassiker French Disko mit ordentlich Gitarren eingedeutscht. Und wäre das nicht genug der Herrlichkeit, gibt’s den guten Dirk auch gleich noch mit sexy Latzhose im Videoclip zu sehen. Sollte Löwenzahn einen Nachfolger für Peter Lustig suchen, da haben wir ihn. Wäre doch nen Ding, nech?  Und vergesst nicht, vive la Résistance!

Advertisements

8 Kommentare

Eingeordnet unter Covers, Film, Filmmusik, Music, Musik, Song des Tages

8 Antworten zu “Beatsteaks vs. Dirk von Lowtzow – French Disko (2016; Tschick OST)

  1. Ich durfte den Film gestern schon in einer Preview sehen. Der ist wirklich richtig, richtig gut (genauso wie das Buch). Tragisch und komisch. Und der Soundtrack erst. Auch echt toll gemacht 🙂 viel Spaß! Den Film anzuschauen lohnt sich wirklich.

  2. Danke für den Tipp! Endlich mal ein Film, den ich gerne gucken würde. Musik klingt auch vielversprechend.

  3. Call Me Appetite

    @Ramona: das Buch hab ich letztes Jahr gelesen. Fand gut, aber jetzt auch nicht die Offenbarung wie viele andere finden. Den Film werde ich mir auf jeden Fall geben. Freu mich schon.

  4. Call Me Appetite

    @Carrie S. : lass mich wissen, wie du ihn fandest. Ich geh ihn am Montag anschauen. Kenne aber das Buch und somit MUSS der Film gut sein 🙂

  5. Mach ich. Ich hatte das Buch auch gelesen und fand es sehr witzig. Allerdings ist es schon eine Weile her (hatte es kurz nach Erscheinung gelesen) und habe auch vieles schon wieder vergessen. Bin gespannt, was mir im Film dann wieder einfällt 😀

  6. gegenvernunft

    Das Lied finde ich jetzt nicht so prickelnd, doch ich bekomme Lust auf den Film .

  7. Call Me Appetite

    klar, Geschmacksache. Vielleicht mal das Original anhören, oder ist das auch nicht dein Fall?

  8. Habe den Film jetzt auch gesehen und fand ihn großartig! Die Darsteller waren genauso, wie ich sie mir beim Lesen vorgestellt hatte. Es gibt Filme, die machen das Buch kaputt, dieser ist aber eine wundervolle Ergänzung. Wirklich schön gemacht. Allerdings ist das Ende anders, wobei ich das im Film fast noch besser finde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s