Paul Simon – Cool Papa Bell (2016;Stranger To Stranger)

Eine sehr hübsche Sommerplatte gibt auch Stranger to Stranger, das mittlerweile 13 Soloalbum von Paul Simon, ab. Man darf hier wohl getrost von einem Alterswerk sprechen, denn so gut war der Gute wohl seit Graceland oder zumindest sicher seit Rhythm of the Saints nicht mehr. Stranger to Stranger startet sehr percussionlastig und geht dann in die mittlerweile schon fast klassischen Paul Simon-Folk meets Worldmusic Nummern, welche mir persönlich ja besser gefallen, über. Schönes Beispiel Cool Papa Bell, welches mit seinen westafrikanischen Einflüssen zu bezaubern weiss. Anhören, gut finden!

 

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Music, Musik, Song des Tages

6 Antworten zu “Paul Simon – Cool Papa Bell (2016;Stranger To Stranger)

  1. Besprechung demnächst auch bei Sounds & Books…

  2. Danke für Deine Empfehlung und ich stimme Dir zu. Anhören und genießen… LG Thomas

  3. Call Me Appetite

    🙂

  4. Call Me Appetite

    Cool. Freu mich schon. Und im Gegensatz zu meinen Zeilen wird das dann eine ordentliche Rezension.

  5. Voll verpasst, aber ist lustig: gestern noch mit Papa über Herrn Simon gesprochen und über Graceland. Passt zu 100% in mein heutiges „Beuteschema“. Danke Schön!

  6. Call Me Appetite

    immer gerne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s