Sophie Hunger – It’s Alright Ma, I’m Only Bleeding (2016)

FullSizeRender.jpg

Gestern habe ich mir (resp. uns) spontan einen neuen 55 Zoll Fernseher gegönnt. Den ersten seit 12 Jahren. Top Notch mit allem drum und dran. Schon krass, was da heute so auf dem Markt rumschwirrt. Die EM und die vielen Heimkinoerlebnisse dürfen also kommen. Regenwetter mir nun egal. Der Nachhauseweg wurde mit dem öffentlichen Verkehr in Angriff genommen. Eine dumme Idee. Die riesige Verpackung stellte sich mit jedem Meter als schwerer und ungemütlicher als vermutet heraus und die untrainierten Arme schmerzten irgendwann ziemlich. Glücklicherweise half ein junger Mann (fern bekannt aus dem örtlichen COS) mir bis zur Bushaltestelle. Der Busfahrer fuhr dann, in Zürich usus, wie ein Henker durch den Abendverkehr, und das Ding drohte mehrmals zu kippen. Kurz vor dem Zuhause, bergaufwärts und schwitzend am pausieren, noch auf Frau Nachbarin getroffen, die mir mit dem Ding dann noch die letzten Meter inkl. Treppen hoch half. Ich bin mir sicher, sie hat das Angebot im Nachhinein ziemlich bereut. Trotz der Hilfe sind meine Unterarme heute übersäht mit blauen Flecken. Man könnte meinen, ich hätte mich nächtelang irgendwelchen halblegalen Fesselspielen hingegeben und somit verzichtete ich heute, dummer Fragen wegen, auf das Tragen von Kurzarmshirts.

Was das alles mit Sophie Hunger zu tun hat?  Vermutlich nichts. Ihr kürzlich aufgenommen Version vom Dylan-Klassiker ist jedoch ziemlich hörenswert und somit hier auf Call Me Appetite genau am richtigen Ort. Eines ist sowieso sicher: Dylan covern ist die bessere Sache, als mit einem 55-Zoll-Fernseher (und sonstigem Gepäck) mehr oder weniger alleine durch die Stadt zu irren.

Advertisements

15 Kommentare

Eingeordnet unter Foto, Fussball, Music, Musik, Nonsense, Song des Tages

15 Antworten zu “Sophie Hunger – It’s Alright Ma, I’m Only Bleeding (2016)

  1. … ist das ein outing? fussballfan oder einfach nur ein konsument, der altes durch neues ersetzt?!

  2. Mein Mann hatte 1974 einen ersten schwarz-weiß Fernseher gekauft.
    Ich war schwanger, das Finale war mir zu spannend.
    Also ging ich in ein anderes Zimmer.

  3. Hahahaha, da erinner ich mich an meinen ersten Fernseher-Kauf. Es gab einen Sony Vega Röhrenfernsehers vor vielen vielen Jahren. Ich konnte das Ding gerade noch in meinen Wagen hieven. Raus ging es dann aber nicht mehr so gut. Der war aber noch ca. 68 KG schwer und die Bildröhre war länger als der Bildschirm breit. 😉

  4. Call Me Appetite

    Fussballfan ja, Outing ne!. Und ja, der alte Fernseher hätte mal ersetzt werden müssen. War grad ein Schnäppchen im Geiz-ist-geil-Markt.

  5. Call Me Appetite

    Fernseher kaufen ist glaubs so ein Männerding :-). Kann mich noch an das Monster meiner Eltern erinnern. Das war so schätzungsweise 100 Kilo schwer. Leider haben da im Fussball immer die falschen gewonnen.

  6. Aber 1974 im Finale D gegen NL

  7. Call Me Appetite

    der war gestern auch nicht viel leichter. nach 5 Minuten tragen sicherlich auch gefühlte 68 Kilo 🙂

  8. Call Me Appetite

    da war ich noch nicht auf der Welt 🙂

  9. Ich habe als Student gleich zwei Mal die Dummheit begangen, einen Röhrenfernseher durch die Stadt zu schleppen. Ein mal habe ich einen uralten riesigen Gebrauchten für lau geholt und auf dem Fahrradgepäckträger (!) mehrere Kilometer geschoben. Ein paar Jahre und einige Euros später habe ich im Elektromarkt einen TV gekauft und per Straßenbahn nach Hause geschleppt, immerhin. Ich hatte sich blaue Flecken en masse.

  10. Frau Hunger darf alles. Auch Dylan covern. 🙂

  11. Call Me Appetite

    🙂

  12. Respekt so n teil mit dem öv zu transportieren und nen hügel rauf zu schleppen!
    Und die sophie ist super😄

  13. Call Me Appetite

    yup. erst bereut, nun aber grosse Freude (siehe aktuelles Posting).

  14. Ich hoffe, deine armen Arme haben sich wieder erholt. Ich danke fürs Folgen und grüße herzlich, Marion, gerade Sophie Hunger hörend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s