Tindersticks – Another Night In (1997; Curtains)

Zurzeit spielen schon fast traditionell im Zürcher Kaufleuten die guten alten Tindersticks ihre rotweingeschwängerten Lieder und lassen dabei die meisten Leute (mal abgesehen von den Goldmember-Karteninhaber rund um Ex-Missschweiz Melanie W, die da meist mit doofen Konversationen und deftigem Gucci-Parfüm das Restpublikum nerven) in einer angenehmen Melancholie schweben. In solch einer melancholischen Rotwein-Laune wäre ich dann heute Abend dann doch auch gewesen und wollte dann kurzerhand nach der Arbeit und dem Sport noch spontan ans Konzert. Karten waren noch verfügbar. Somit noch schnell nach Hause für den obligaten Kleiderwechsel und einem kleinen Snack. Kühlschrank auf, Reste von Missmodernages superleckerer Schichtentorte entdeckt und von dem mastigen Teil dann auch gleich zwei ordentliche Stücke verdrückt, mit dem Resultat, dass das Völlegefühl erstmal auf dem Sofa auskuriert werden musste. Da bin ich nun gut 90 Minuten später immer noch und höre mir anstatt Live-Tindersticks halt ein paar Klassiker aus der Frühphase an. Tindersticks-Lieblingssong für immer und ewig: Another Night In. So schön.

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Lieblingsplatten, Music, Musik, Song des Tages

5 Antworten zu “Tindersticks – Another Night In (1997; Curtains)

  1. Meiner wird glaub ich immer „Blood“ vom ersten Album bleiben, damit haben sie das Konzert in München vor 4 Jahren eröffnet. Dieses Mal hab ich lange rumgedruckt, ob ich hingehe (Karten teuer, Kammerspiele auch nicht ideal für Konzerte…), und als ich dann wegen Miss Kenichi im Vorprogramm doch noch Bock gehabt hätte, war ausverkauft. Entscheidung abgenommen oder verdiente Strafe wegen Zaudern, wie man will …. ;-))
    Viele Grüße,
    Gerhard

  2. Call Me Appetite

    Blood, ein wundervoller Song. Definitiv. Hab gestern ja noch gecheckt, ob am Freitag meinerseits nach München reichen würde, leider nicht. Aber Tickets waren noch im Angebot, wenn auch nur die Plätze zuhinterst… Sah die Tindersticks nun schon ein paar mal, sehr schön damals auf der Curtains-Tour uns auch die danach mit dem etwas souligerem Album (Name grad entfallen)

  3. Hab sie leider nur einmal gesehen, auf der ‚Something Rain‘-Tour, war super.

  4. zeitklang

    na das muss ja eine Wucht von einer Torte sein 🙂
    Ich habe Sie auch schon lange nicht mehr live gesehen, an die ersten 3 Alben sind sie für meinen Geschmack nicht mehr rangekommen oder haben sich nur reproduziert. Unvergessen Ihr Auftritt ´94 in Roskilde um 3, 4 Uhr morgens bei aufgehender Sonne…

  5. Call Me Appetite

    Roskilde, da kann ich nicht mithalten. Klingt aber nach einem sehr schönen Moment. Neid!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s