Federico Albanese -Time Has Changed (2016; The Blue Hour)

Federico Albanese, wie der Name schon impliziert, ist ein junger Mann italienischer Abstammung. Aus Norditalien, um geografisch genau zu sein. Man erzählt sich ja, dass die Menschen südlich von Rom die Landsmänner und -frauen nördlich der ewigen Stadt nicht ausstehen können. Das gleiche Spiel dann auch umgekehrt. Dieses Detail nur mal so am Rande. Wer nun doch mal öfters hier bei Call Me Appetite’s fabelhaften Welt vorbeischaut, der vermutet hinter dem Künstler, auch wenn der Songtitel für einmal auf Englisch ist, einmal mehr die klassische Call Me Appetite-mag-Italo-Schnulze. Also Musica garniert mit ganz viel Emozioni und Amore. Wer es dann aber auch tatsächlich wagt den Play-Button im angehängten Clip zu aktivieren, den erwartet zwar auch viel Emozioni, besonders wenn sich die Musik nach gut drei Minuten unaufhaltsam dem Höhepunkt nähert. Albanese’s Musik hat dann aber mit italienischen Canzoni etwas so viel gemeinsam, wie Berlusconi mit ranziger Salami aus der Lombardei. Denn, auf The Blue Hour entführt der gute Federico den Zuhörer auf eine 47 minütigen Kopfkino-Reise mit äusserst traumwandlerischer Filmmusik die sich irgendwo zwischen Klassik und Ambient einpendelt. Eine wahre Freude da lauschen zu dürfen.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Filmmusik, Music, Musik, Song des Tages

2 Antworten zu “Federico Albanese -Time Has Changed (2016; The Blue Hour)

  1. Pingback: Federico Albanese – Celine (2016; The Blue Hour) | Call Me Appetite`s Welt

  2. Pingback: Herein! | Bar M.Hertz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s