Ryan Adams – Gimme Something Good /Oh My Sweet Carolina (2005; Live At Carnegie Hall)

Das Weihnachtsfest nähert sich in grossen Schritten. Zeit also, um auch sich selber mal wieder zu beschenken. Zum Beispiel mit den superben Live at Carnegie Hall-Aufnahmen von Ryan Adams. Und zwar in der 6-LP Box Version mit ordentlichen 42 Songs. Live at Carnegie, das ist Ryan Adams back to basic, also nur mit Gitarre oder Klavier sowie “Schnurrigiege”. Somit erstrahlen seine Songs hier in einem ziemlich intimen und teils noch verletzlicheren Gewand, was gerade in der jetztigen, etwas dunkleren und kälteren Jahreszeit grosse Freude macht. Download Code gibt’s dazu und wem die 42 Songs zu viel sind, kann sich die Light Version mit 10 Songs auf CD posten.

2 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages

2 responses to “Ryan Adams – Gimme Something Good /Oh My Sweet Carolina (2005; Live At Carnegie Hall)

  1. Call Me Appetite

    natürlich. Gibt ja ein paar Überschneidungen wobei z.B New York einmal mit Klampfe, einmal mit Klavier vorgetragen wird. Bin ja nicht so Live-Platten Fan, diese hier ist aber essentiell!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s