Rio Wolta – Solitary Man (2015; Swing For The Nation)

Nächtliche Autofahrten sind eigentlich die besten Möglichkeiten neue Musik zu entdecken. Vor allem was die etwas experimentellere und monotonere Schiene betrifft. Da ich mich jedoch vor ein paar Jahren pro Alkohol und gegen das Autofahren entschieden habe, begrenzte sich diese Art der Umweltverschmutzung meinerseits auf 2-3 kurze Fahrten pro Jahr. Mit dem Umzug in die neue Wohnung hab ich mir nun aber ein Mobility Car Sharing Abonnement zugelegt. Für die Einrichtung werden doch noch der eine oder andere Schrank benötigt und so ist man dann halt doch froh, wenn man sich kurzfristig für Brockenhaus-Touren ein Auto schnappen kann.

Nun gestern war es dann ein gesundheitlicher Notfall in der Familie, der für eine ungeplante Autofahrt ausschlaggebend war und so kam ich später am Abend auf dem Rückweg aus der tiefsten Pampa der aargauischen Schweiz in den Genuss einiger Rock und Popperlen, made in Switzerland. Bislang erfreute ich mich 2015, was Schweizer Musik betraf, eigentlich nur an der superben Puts Marie EP Collection. Nun dürften aber doch noch 2-3 Scheiben folgen. Den Start machen Rio Wolta aus Zürich, die mit ihrer herrlich verschrammelten Rockmusik, die in ein paar Stücken entfernt an poppigere Sonic Youth erinneren, das Zeugs zur CMA’s new fucking favorite Swiss Band haben. Anhören bitte!

Leave a comment

Filed under Music, Musik, Song des Tages

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s