Harry Dean Stanton – Tennesse Whiskey (2014; Partly Fiction)

Die Zeit vergeht im Fluge. Exakt heute vor 5 Jahren startete ich noch frohen Mutes das Unterfangen “Weltherrschaft an mich reissen” hier auf WordPress. 5 kurze Jahre in denen ich 2x mein Zuhause tauschte, 3 Kilo zunahm, mir 19 Paar Schuhe zulegte und so ganz nebenbei noch zig Millionen Stunden mit dem Konsum von Musik verbrachte. Nicht zu verachten, die Anzahl auf dem Kopf verlorener Haare, die nun sonstwo am spriessen sind. Nähere Details erspare ich euch. Leider wurde auch das anfänglich gesteckte Ziel verfehlt und so werde ich weiterhin im kleinen Kämmerlein vor mich hin bloggen und auf den grossen Tag hin arbeit resp. hoffen. Gefeiert wird trotzdem und entsprechend gönne ich mir dann später noch den einen oder anderen Whiskey. Zwar nicht einem aus Tennesse, wie besungen auf dem ausgezeichneten Album des guten alten Harry Dean Stanton (dem Harry Dean Stanton!), dafür einen aus dem schönen Berner Oberland. Der ist auch ziemlich anständig , sofern man eher auf die etwas “fruchtigeren” Destillate steht.
Einen grossen Dank möchte ich an dieser Stelle auch an die lieben Mitleser_innen aussprechen. Ohne euch würde es nur einen Bruchteil Spass machen und vor allem ist es ist auch immer wieder schön zu lesen, wenn ich jemandem irgendeine_n Künstler_in näher bringen konnte oder zumindest jemanden mit meinem Blabla zwischendurchetwas unterhalten durfte. Auf die nächsten 5!

Danke, Merci, Grazie, Gracias, Thank you …. ….. …..

Bonustrack der nun überhaupt nichts mit Gemütslagen oder sonstigem zu tun hat. Einfach ein toller Song.

Nicolai Dunger – I’d Rather Die

 

5 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages

5 responses to “Harry Dean Stanton – Tennesse Whiskey (2014; Partly Fiction)

  1. Herzlichen Glückwunsch zum 5. Geburtstag. Ich denke, die Weltherrschaft darf gern noch warten 😉 Whiskey und Harry Dean Stanton passen perfekt.
    Cheers!
    Stefan

  2. Call Me Appetite

    MERCI!

  3. Immer wieder schœn, deine Beiträge und vor allem Musiktipps…..schon viele mir unbekannte Künstler nah gebracht.
    Also ein dickes Merci in deine Richtung und : Prost auf die nächsten 5!

  4. Call Me Appetite

    🙂

  5. wecrosscountry

    nicolai dunger u. harry dean stanton – perfect!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s