Neko Case – Night Still Comes (2013; The Worse Things Get, The Harder I Fight, The Harder I Fight, The More I Love You)

Samstag, halb 2 und alles was ich so an einem Samstag meist tu, also Altglass entsorgen, wurde schon vor einer Weile erledigt. Liegt wohl auch an der akuten und senilen Bettflucht, an der ich schon seit Jahren leide und mich entsprechend schon kurz nach 8 Uhr aus dem Bett, welches ich eigentlich erst ein paar wenige Stunden vorher aufsuchte, jagte. Und wie es natürlich kommen musste, bin ich jetzt doch ziemlich geschafft, doch für einen ausgedehnten Mittagsschlaf reicht die Zeit nicht mehr aus. Schon um 5 werde ich anderswo im Land erwartet. Wachstumsfortschritte des Patenkindes überprüfen sowie mit dem dazugehörigen Anhang an diesem vermutlich letzten Sommertag des Jahres im Garten grillieren (eigentlich ja logisch, im Wohnzimmer geht das ja eher nicht). Und bis es soweit ist, überbrücke ich die tote Zeit noch ein wenig mit neuer Musik.  Ausgesucht habe ich mir The Worse Things Get, The Harder I Fight, The Harder I Fight, The More I Love You von Neko Case. So wunderbar der Plattentitel auch klingt, so motivationslos dudelt das Ganze an mir vorbei, und das obwohl Neko Case noch immer mit den Mitteln und Stilen , die mir damals bei Fox Confessor Brings The Flood so sehr gefallen haben, rumwerkelt. Vielleicht liegt’s einfach nur auch an der Tageslaune und die Platte ist vielleicht wirklich so gut, wie ihr Ruf. Egal, ich wechsle nun zu den etwas eingängigeren und flotteren Klängen der Lassie Singers. Sei A GoGo. Die Freude an TWTGTHIFTHIFTMILY kommt ja vielleicht noch mit der sich immer weiterausdehnenden Dunkelheit und dazugehörigem, 3 monatigem Regenwetter.

2 Comments

Filed under Music, Musik, Song des Tages

2 responses to “Neko Case – Night Still Comes (2013; The Worse Things Get, The Harder I Fight, The Harder I Fight, The More I Love You)

  1. Grillieren Sie schön!
    Es wird sicher nicht der letzte Sonnentag werden.

    Neko Case ist wirklich, wie soll ich sagen, auf ihrer neuen Scheibe recht.. langatmig. Und überhaupt nicht mitreißend, nicht mal ansatzweise. Eher plätschert es belanglos nebenher. Und bei einer Künstlerin, die ich bislang durchaus geschätzt habe, ist das noch viel ärgerlicher.

  2. Call Me Appetite

    das grillieren, inkl. kinderfilm schauen, war in der tat sehr schön. mich störts auch grad gar nicht wenn die temperaturen und der sonnenschein ein wenig zurückgehen. es ist ja auch schon bald mitte september.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s