#Rückblick Primavera Sound 2013, Tag 2

The Jesus and Mary Chain
2 Hälfte gesehen + gut gefallen. Da keine neue Platte spielten J&MC halt das, was man erwarten durfte. Schade habe ich Darklands verpasst. 7/10

Neurosis
Ich hör mir ja gerne Metal an. Umso brachialer, umso besser. Neurosis wären eigentlich dann auch exakt meine Tasse Tee, aber irgendwie wollte der Funke nicht ganz zünden. Vielleicht hätte es zu diesem Zeitpunkt etwas schneller und härter sein dürfen. Und da sich schon trillionen von Menschen vor der Heineken Bühne breit machten um Blur zu sehen, gingen auch wir rüber, solange es noch anständige Plätze in mit guter Sicht auf die Bühne gab. 4/10

Blur

Endlich! Hatte immense Erwartungen an das Konzert und diese wurden gar übertroffen. Eine spielfreudige Band haute so ziemlich alle Hits (ok Charmless Man fehlte), die sie haben, aus dem Ärmel. Albarn ist ja nicht mehr der Jüngste, aber wie der 90 Minuten auf der Bühne rumhüpfte, chapeaux!. Toll Toll Toll. 10/10

blur Foto

The Knife
Weiss nicht was ich vom Gesehenen halten soll. Etwas müde von Blur beschlossen wir es uns in den hinteren Reihen sitzend bequem zu machen. Zu sehen gab es ein paar orientierungeslose (Zumba-)Tänze und dazu, so vermute ich, Musik ab Konserve. Jedenfalls klang es eins zu eins wie ab Platte. Zwar sehr rhythmisch das Ganze, aber da zu weit weg, liess mich das Gehüpfe relativ kalt. Ausserdem werden wir das Ganze vermutlich in ähnlicher Form noch am Zürich Openair im August sehen und somit beschlossen wir den Abend/die Nacht bei Bier und Sandwiches auf dem “heimischen” Balkon ausklingen zu lassen. 3/10

2 Comments

Filed under Foto, Irgendwas, Music, Musik

2 responses to “#Rückblick Primavera Sound 2013, Tag 2

  1. Schon lustig, dass wir zufällig innerhalb von zwei Tagen die gleiche Band verlinken, wo sie jüngst nun nicht eben viel *hüstel* von sich haben reden machen … 😀

  2. basilsurfer

    Danke fürs draufblicken auf meinen Blog. Habe nun noch nachgebessert. Ohne Videos doch ein bischen trocken.
    Jesus & The Mary Chain Gang… in den 1980ern hatte ich mal ne Platte von denen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s