Smashing Pumpkins – The Celestials (2012; Oceania)


https://soundcloud.com/smashingpumpkins/the-celestials

Das es der Uncle Fester des Alternative Rocks doch noch kann, zumindest was gute Songs schreiben betrifft, beweist er sich und der Welt mit dem überaus hörenswerten Song Celestials aus dem letztjährigen Album Oceania. Oceania ist dann eigentlich auch gar nicht mal so übel und hat neben Celestials noch ein paar andere tolle Momente zu bieten, kommt aber, wie es zu erwarten war, nicht an die Grosstaten der Billy Corgan Band der 90-er Jahre ran. Daher gilt für Neueinsteiger: Erstmal Siamese Dream mit den Überklassikern Disarm und Today holen. Alle anderen Interessierten sollen trotzdem mal hier reinhören. Immerhin eines haben sie heute noch mit den seligen 90-ern gemeinsam: die weibliche Bassistin und den asiatisch angehauchten zweiten Gitarristen. PS: Happy Birthday Billy.

3 Comments

17. March 2013 · 10:48 am

3 responses to “Smashing Pumpkins – The Celestials (2012; Oceania)

  1. Ohhh neee, oder? Mit dem Icecream-Van durch die 90er gerauscht – das war schon ein Ding. Ding dang dong. Serve you with a smile.

  2. Call Me Appetite

    jaja der ice-cream van. good old days. und verglichen mit zeitgeist ist das aktuelle album ein richtiger hit.

  3. Disarm ist einer meiner alltime favorites.
    *schwelg*

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s