Seelenluft – Baby Baby (2004; The Way We Go)

Gestern fand der erste Halbfinal des Eurovision Song Contest, den Paralympics des Pops, in Baku statt. Wie immer kamen die übelsten der schlimmen Songs in den Final und wie immer hiess es für die Schweiz mit den Tessinern Sinplus schon nach dem Halbfinale Arrivederci, Adieu und Tschüss. Klar, war kein Prachtssong, aber im Vergleich zu Albanien oder Moldawien doch eine Wohltat. Vielleicht hätten die Schweizer, analog den Russen, auch ein paar Rentner und Scheintote, die zu elektronischer Ballermann-Musik mit dem Rollator die Hüften schwenken, nach Aserbaidschan schicken sollen. Vielleicht klappts dann ja nächstes Jahr.
Ähnliches, wenn auch musikalisch ein kleines bisschen anspruchsvoller hat der Schweizer Beat Solér aka Seelenluft schon vor ein paar Jahren in seinem Clip zu Baby Baby umgesetzt. Ein richtiger Evergreen made in Switzerland.

Leave a comment

Filed under Musik, Song des Tages

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s